Seitenpfad:

Pressemeldungen

Zeige 81-100 von 160 Einträgen.
 

Über die Faszination des Unsichtbaren

14.02.2020

Kunst und Wissenschaft – gerade wenn es um die klitzekleine Welt der Einzeller geht, bietet diese Allianz viele Möglichkeiten. Das Wandbild von Alexa Garin-Fernandez am Eingang zu den Räumen der Abteilung „Molekulare Ökologie“ des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie zeigt, wie das funkt...

mehr ...
 

Rätsel um Recycling-Truppe im Meer gelöst

07.02.2020

Der Stickstoffkreislauf im küstennahen Meer ist sehr wichtig für den Abbau von überschüssigen Nährstoffen, die aus den Flüssen ins Meer gespült werden. Trotzdem sind viele seiner Aspekte immer noch nicht ausreichend erforscht. Forschenden aus Bremen ist es nun gelungen, ein lange ungelöstes Rätse...

mehr ...
 

Von der Faszination des Unbekannten

12.12.2019

Der Titel der Lesung legte bereits nahe, wohin die Reise gehen sollte: „Aufbruch in die Natur!  Expeditionen als Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst – Eine Lesung zu Fernweh und Aufbruch, Natur und Mensch am Abgrund“. Darum ging es in der szenischen Lesung der Meeresforscherin Antje Boetius ...

mehr ...
 

Entdeckung eines ungewöhnlichen Proteins

29.11.2019

Wissenschaftler aus Bremen entdeckten ein ungewöhnliches Protein, das eine bedeutende Rolle im Stickstoffkreislauf der Erde spielt. Das neue Zytochrom, das eine Häm-Gruppe enthält, ist am Anammox-Prozess beteiligt: Dieser produziert rund die Hälfte des Stickstoffs der Atmosphäre und ist wichtig f...

mehr ...
 

Neuer Lebensstil in sauerstoffarmen Zonen des Meeres

29.11.2019

Dass es Mikroben der Spezie Arcobacter gibt, die gerne in giftigen, sauerstoffarmen Bereichen des Ozeans leben, ist schon länger bekannt. Offen war bislang die Frage: Wie genau schaffen sie das? Bremer Forschern des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie ist es nun gelungen, eine Antwort d...

mehr ...
 

Tiefseebakterien ernähren sich wie ihre Nachbarn

18.11.2019

Eine neue Bakteriengruppe, die symbiotisch in Tiefseemuscheln lebt, nutzt einen überraschenden Weg, um Kohlenstoff zu binden: Mit Hilfe des Calvin-Zyklus wandeln sie Kohlenstoff in leckere Nahrung um. Die Gene, die für diesen Prozess gebraucht werden, haben sich die Bakterien von benachbarten sym...

mehr ...
 

Ein neues Puzzleteil im globalen Kohlenstoffzyklus

13.11.2019

Mikrobiologinnen und -biologen der Max-Planck-Institute für terrestrische Mikrobiologie in Marburg und für Marine Mikrobiologie in Bremen haben einen Stoffwechselweg entdeckt, der eine wichtige Rolle beim mikrobiellen Abbau der Algenbiomasse im Ozean spielt. Die Aufklärung der genauen Abläufe auf...

mehr ...
 

Antje Boetius erhält Bundesverdienstkreuz

02.10.2019

Prof. Dr. Antje Boetius, Gruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie und Direktorin am Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, ist am 2. Oktober 2019 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Damit würdigte Bundespräsident Frank-Walte...

mehr ...
 

Bakterien machen Perlenketten

25.09.2019

Erstmals konnten WissenschaftlerInnen in Bremen Bakterien bei der Bildung von Perlenketten, die von der Zelloberfläche abstehen, beobachten. Diese Perlenketten dienen dazu, Stoffe aus der Umgebung besser aufnehmen und speichern zu können. Ihre Ergebnisse stellen die ForscherInnen nun in der Fachz...

mehr ...
 
 
Back to Top