Prof. Dr. Rudolf Amann

Geschäftsführender Direktor

Abteilung Molekulare Ökologie

MPI für Marine Mikrobiologie
Celsiusstr. 1
D-28359 Bremen

Raum: 

2221

Telefon: 

+49 421 2028-9300

Prof. Dr. Rudolf Amann

Der molekularbiologische Werkzeugkasten ermöglicht es uns, die große Vielfalt mariner Mikroorganismen zu untersuchen. So entdecken wir neue Arten und Stoffwechselwege. Mit der Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung haben wir eine Methode zur Identifizierung, Lokalisierung und Quantifizierung von einzelnen Zellen entwickelt.

Diese Methode wird zusammen mit der (Meta-)Genomik, Transkriptomik und Proteomik eingesetzt, um die Funktionen noch nicht im Labor kultivierter Bakterien und Archaeen vorherzusagen. Die "neuen" Arten werden in Stammbäume eingeordnet. Wir sagen ihre ökologischen Nischen vorher und testen unsere Hypothesen durch die Untersuchung planktonischer und benthischer Ökosysteme, von den Küstenmeeren bis in die Tiefsee.

  • Ökologie von Mikroorganismen
  • Mariner Kohlenstoffkreislauf
  • Phytoplanktonischer-Bakterioplanktonische-Interaktionen
  • Taxonomie von Molekularer Ökologie
  • Einzelzell-Identifizierung mittels Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH)
Back to Top