1. STARTSEITE
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. 05.02.2016 100 Kilometer Wirbel

05.02.2016

Meeresforscher aus Kiel, Bremen und Bremerhaven dokumentieren erstmals die Entstehung eines ozeanischen Wirbels vor der peruanischen Küste

100 Kilometer Wirbel

Mithilfe von sieben autonomen Messsonden, sogenannten Gleitern, ist es Meeresforschern aus Kiel, Bremen und Bremerhaven erstmals gelungen, einen knapp 100 Kilometer großen Ozeanwirbel während seiner Entstehung vor der Küste von Peru zu vermessen. Derartige Wirbel sind bedeutsam für den Transport von Sauerstoff, Nährstoffen und Wärme durch ganze Ozeane. Lesen Sie die gesamter Pressemitteilung des GEOMAR hier.

Rückfragen an
Dr. Manfred Schlösser
Telefon: 0421 2028 – 704, mschloes(at)mpi-bremen.de

Dr. Fanni Aspetsberger
Telefon: 0421 2028 – 947, faspetsb(at)mpi-bremen.de

Gleiter, Anna Reichel, Geomar

Ausbringen eines Gleiters vor der Küste von Peru (Foto: Anna Reichel, GEOMAR).